Schlitzer Whisky

Bereits in 1985 wurde das erste Mal das „Wasser des Lebens“ in der Schlitzer Destillerie gebrannt. Gut 25 Jahre später fand dieses seine finale Bestimmung in der Flasche. Heute ist unsere Vielfalt ausgezeichneter Whiskys angewachsen.

Wir verwenden für unsere Schlitzer Whiskys unterschiedliche Rohstoffe aus regionalem Anbau: Reines Gerstenmalz (Single Malt), reines Weizenmalz (Single Wheat Malt), Gerstenmalz in Kombination mit Rohweizen (Single Grain), Roggen (Rye) oder auch Hafer. Somit können wir vom Grunddestillat beginnend bereits eine äußerst abwechslungsreiche Geschmacksvielfalt einlagern.

Neben den Rohstoffen entscheiden vor allem die leidenschaftlichen Fertigkeiten und langjährigen Erfahrungen unserer Meister über die Qualität unserer Schlitzer Whiskys. Im Gegensatz zur bekannten schottischen Whisky-Destillation über Pot-Stills stellen wir unsere Whiskys auf unserer typisch deutschen und traditionellen Kolonnenbrandanlage her und sind besonders stolz darauf eine solche Anlage mit zahlreichen Modifikationen für außergewöhnlich reine Whiskys umgerüstet zu haben.

Die Lagerung unserer Destillate findet bei uns in vielfältig ausgeprägten Fässern statt und wir scheuen uns nicht davor ungewohnte Hölzer mit spannenden Ausprägungen für neue Geschmacksvarianten zu verwenden. Vor diesem Hintergrund sind insbesondere unsere Speziallagerungen in der Regel nur in kleinen Chargen verfügbar – handwerklich geprägt.

Auszeichnungen

Die Schlitzer Destillerie unterzieht sich jährlich hohen Qualitätskontrollen (sowohl IFS- als auch Bio-Zertifiziert) und tritt bei diversen Wettbewerben an. 
Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) prämiert das Unternehmen seit Jahrzehnten und zeichnete die Destille in 2021 zum 29. Mal für langjährige Produktqualität aus.
Im Rahmen der Interwhisky in Frankfurt wurden bereits fünf Whiskys aus Schlitz mit einem „Germany’s Whisky Award“ geehrt. 

Getreide
Wir sind davon überzeugt, dass in einen deutschen Whisky auch nur in Deutschland angebaute Getreidesorten gehören. Daher beziehen wir ausschließlich heimisches Gerstenmalz, Weizenmalz, Roggenmalz und Rohweizen und maischen unser Getreide in der Destillerie selbst ein.

Wasser
Der Vogelsberg gilt als größter Vulkan Mitteleuropas mit einzigartigen Naturräumen. Sein durch Basaltstein gefiltertes und besonders mineralhaltiges Wasser fließt in unseren Schlitzer Whisky ein und unterstreicht seine Authentizität.

Altbewährte Destillation
Unsere traditionsreiche Kolonnenbrandanlage hält uns seit Jahrzehnten die Treue und ist unser zuverlässiges Herzstück bei der Destillation mit 47 Böden. Durch unzählige Feinjustierungen und unserem großen Erfahrungsschatz entsteht hier unser „Wasser des Lebens“.

Fässer
Für unsere Vielfalt an unterschiedlichen Geschmacksausprägungen bedienen wir uns an Hölzern aus der ganzen Welt. Hierbei setzen wir auf renommierte Lieferanten und beste Fass-Qualitäten.